Rauchentwöhnung
Gewichtsreduktion

Tinnitus

Persönlichkeitsentwicklung
Burn-Out Prävention

Work – Life Balance

EMDR
Traumatherapie 

Schattenarbeit

Depression
Ängste 

Zwänge

Was ist Hypnose

Obwohl die Hypnose zu den ältesten Behandlungsmethoden auf dieser Welt überhaupt gehört, haben viele Menschen ein falsches oder verzerrtes Bild über den Zustand in der Hypnose. Der Klient ist nicht völlig „weggetreten“ oder gar willenlos und dem Hypnotiseur ausgeliefert, wie es Showhypnosen suggerieren.

 

Vielmehr ist die therapeutische Hypnose ein künstlich induzierter Trancezustand, in den der Hypnotisant seitens des Hypnotiseurs versetzt wird. Diese Trance kennt jeder Mensch aus seinem Alltag, sei es beim Tagträumen, beim Autofahren oder Fernsehen. Dieser Zustand ist Ihnen also durchaus vertraut.

 

Die durch den Hypnotiseur erzeugte Trance ähnelt dem Zustand einer tiefen Meditation. Hier arbeitet das Gehirn überwiegend im Alpha und Thetawellenbereich. In der therapeutischen Hypnose nach Erikson wird die Ich-Grenze des Wachbewusstseins durchlässig und ermöglicht so den Zugang zum Unterbewusstsein, das jetzt bewusst erlebt werden kann.

In der ursachenorientierten Hypnose können so verdrängte psychische Anteile in einem sicheren Rahmen noch einmal betrachtet werden und so von unerwünschten Emotionen wie Trauer, Angst, Scham und Wut befreit werden. Diese Methode eignet sich hervorragend bei Ängsten, spezifischen Phobien oder auch Zwängen, ebenso bei körperlichen Störungen, die durch ein psychisches Problem entstanden sind (somatoforme Störungen). 

 

Die Suggestionshypnose hingegen oder auch symptomorientierte Hypnose unterscheidet sich maßgeblich von der auflösenden, analytischen Hypnose. Suggestionshypnose bedeutet, dass der Hypnotiseur nach Herstellung des Trance- Zustandes dem Hypnotisanten Suggestionen, also Empfehlungen für das Unterbewusstsein gibt. Auch innere Bilder, die im Rahmen der Suggestionshypnose beim Hypnotisanten entstehen, wirken als Suggestion. Diese Variante der Hypnose eignet sich für Symptome, die aus Gewohnheit heraus entstanden sind oder deren Kriterien durch ein erlerntes Verhalten bestimmt werden. Diese Methode wirkt beispielsweise sehr gut bei der Nikotinentwöhnung oder dem Ändern des Essverhaltens, wie überhaupt der Ich-Stärkung, also im Coaching. Sie ist auch für Kinder sehr gut geeignet.

Was ist EMDR

Die EMDR Technik ( Eye Movement Dezenzitization and Reprocessing) wurde von der amerikanischen Psychologin Francine Shapiro entwickelt. 

 

Besser gesagt eigentlich wieder entdeckt. Es gibt Aufzeichnungen die bezeugen, das die Inkas bereits eine Technik verwandten, die dem EMDR sehr ähnlich war.  

 

Bei EMDR wird mit einer Wischtechnik vor den Augen des Klienten eine Art künstlicher REM Phase im Wachbewusstsein induziert. 

 

Die REM Phase (Rapid Eye Movement) im Schlaf hilft uns, das Erlebte des Tagesgeschehen während der Schlaf-Traumphase im Unterbewusstsein zu verarbeiten. Nicht immer gelingt das aber. Besonders Traumata werden vereinfacht gesprochen oft durch ihre traumatische Natur in Teilen des Gehirns gespeichert, wo sie nicht hingehören, und sorgen so in diesen Arealen für Unruhe im System.Vergleichen wir das Gehirn mit einer Festplatte, so könnte man sagen, dass diese Erinnerungen auf falschen Partitionen abgelegt werden und so zu einem Softwarefehler führen. Mit EMDR können diese „Softwarefehler“ behoben werden, indem die Erinnerung in die richtige, dafür vorgesehene Partition überschrieben wird. 

Das ist natürlich nur eine sehr vereinfachte Darstellung. 

 

Auch wenn die Presse anfangs EMDR als „Scheibenwischertechnik“ leicht ins Lächerliche gezogen hat, ist inzwischen die Wirksamkeit dieser Behandlung durch hunderte Studien belegt. Besonders ehemaligen US Soldaten, die kriegsbedingt unter einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) litten, konnte damit hervorragend geholfen werden.  

 

EMDR eignet sich aber nicht nur zur Behandlung diverser Traumata. Jede Blockade, auch unterhalb der Schwelle, die zu einem psychopathologischen Befund führt, kann mit EMDR aufgelöst werden. 

 

So eignet sich EMDR nicht nur zur Behandlung einer psychischen Störung. Auch im Coaching ist EMDR angezeigt um alte dysfunktionale Glaubenssätze effektiv aufzulösen, und durch deutlich besser geeignete funktionale Glaubenssätze zu ersetzen.  

 

EMDR ist mit Hypnosebehandlungen sehr gut kombinierbar und beide Techniken potenzieren so ihre heilbringenden Eigenschaften.

Philosophie

Meine Arbeit als Heilpraktiker für Psychotherapie mit dem Schwerpunkt Hypnose und EMDR Therapie besteht darin, negative Glaubenssätze, die mit negativen Emotionen verbunden sind und zu Blockaden oder Neurosen führen, im Unterbewusstsein aufzulösen, und durch kraftvolle positive Affirmationen zu ersetzen. Mit dieser lösungsorientierten Arbeit ist es möglich, den Leidensdruck meiner Klienten schnell und nachhaltig zu erleichtern. Depressionen, Traumata, Zwänge oder Phobien lassen sich auf diese Weise genauso bearbeiten, als auch schlechte Gewohnheiten wie das Rauchen, Alkoholmissbrauch oder übermäßige Ernährung.

 

Dafür braucht eine professionelle Hypnose oder EMDR Therapie erfahrungsgemäß nur

drei bis sechs Sitzungen, während bei klassischen Psychotherapien etwa 30 bis zu hunderten Sitzungen (bei Psychoanalyse) erforderlich sind, um eine Besserung der Problematik zu erzielen. Näheres erfahren sie unter dem Reiter Methoden.

Auch im Coaching ist eine Hypnose oder EMDR Therapie zum erreichen Ihrer Ziele, bzw. entwickeln Ihrer besonderen Talente und Fähigkeiten sinnvoll.Dies soll und kann kein Heilversprechen sein. Ich brauche Ihre Mitarbeit, um Ihre Selbstheilungskräfte, die jeder Mensch in sich trägt, zu aktivieren und möchte Sie einladen, uns gemeinsam auf den Weg der Heilung zu begeben. 

 

Herzlichst, Klaus Kemmler. 

Terminvereinbarung

Telefonnummer:

0151 / 412 777 14

Falls sie zu einem vereinbarten Termin verhindert sein sollten, bitte ich Sie dies mindestens 24 h vor dem Termin telefonisch mitzuteilen, ansonsten wird der halbe Rechnungsbetrag fällig. Erscheint ein Patient ohne Absage nicht zu einem Termin, wird der volle Satz berechnet, da ich in diesem Fall den Termin nicht anderweitig vergeben kann.

Klaus Kemmler

Windscheidstraße 20

10627 Berlin – Charlottenburg
0151 / 412 777 14
kontakt@hypnoseinstitut.berlin

Zur Person

Was sie von mir erwarten dürfen

In einem sicheren Rahmen und durch gegenseitiges Vertrauen geschützten Raum werde ich versuchen Ihre ganz persönlichen dysfunktionalen Glaubenssätze herauszufiltern. In einem zweiten Schritt Ihnen diese Glaubenssätze bewusst zu machen und ihrem Unterbewusstsein die Instrumente an die Hand zu geben, die es Ihnen letztlich ermöglichen werden, diese überholten Glaubenssätze durch deutlich funktionalere Konzepte zu ersetzen.

 

Ihr ganzes Potenzial zu entfalten ist mein Ziel.

 

Das wunderbare an dieser Arbeit ist, dass Ihr Unbewusstes den Weg in die Heilung bereits kennt. Ich unterstütze Sie nur eine kleine Weile auf Ihrem ganz persönlichen Weg. Alles worum ich Sie bitten möchte ist ein klein wenig Geduld. In der Regel braucht es vier bis sechs Sitzungen um eine deutliche Veränderung zum Positiven zu erfahren.

 

Aber auch hier sei noch einmal deutlich gesagt, dass diese Aussagen kein Heilversprechen bedeuten. Jeder Mensch ist individuell verschieden, jedoch beweisen diverse Studien die hervorragenden Heilungschancen die eine Therapie mit Hypnose und/oder EMDR bieten.

Seit meinem Abitur arbeitete ich über 30 Jahre im Film-und Fernsehgeschäft. Davon 20 Jahre als Regisseur für diverse Fernsehserien. Die bekanntesten davon waren Gute Zeiten – Schlechte Zeiten, Verliebt in Berlin, Alle Zusammen oder Schloss Einstein.

 

Die Arbeit mit Menschen ist mir also durchaus vertraut und die Beschäftigung mit den Licht- und Schattenseiten der menschlichen Psyche ebenso.

 

Irgendwann fand ich aber keine Befriedigung mehr darin, seichte Unterhaltung zu produzieren, und beschloss von nun an eher Heilung in die Welt zu bringen.

 

Seit 2008 arbeite ich ehrenamtlich als Coach beim ManKind Project, siehe dazu auch www.mkp-deutschland.de. Durch diese Arbeit durfte ich lernen wie mächtig alte, meist dysfunktionale Glaubenssätze auf unsere Psyche wirken und unser Verhalten derart beeinflussen können, dass Menschen unbewusst dazu treibt immer wieder in ähnliche Muster verstrickt zu werden, die einem inneren Wachstum im Wege stehen. In diesem Kontext verweise ich gern auf Robert Betz der hier hervorragende Grundlagenforschung betrieben hat und dessen Arbeit mich in weiten Teilen inspiriert hat.

Ausbildung

  • Heilpraktiker (Psychotherapie) 
  • Hypnoseausbildung

   Grundausbildung und Fortgeschrittenenkurs 

Fachausbildung in

  • Kinderhypnose
  • Angst und Phobien
  • Regression (Reinkarnationstherapie)
  • Schmerztherapie
  • EMDR
  • Hypnoenergetik 

Honorarübersicht

Erstgespräch und Sitzungen

Im Erstgespräch können wir gemeinsam Ihre Zielsetzung definieren und ich kann mir ein umfassendes Bild von Ihrer Fragestellung und Ihren Zielen machen. Das Erstgespräch gibt Ihnen die Möglichkeit, mich kennenzulernen und in Ruhe zu entscheiden, ob Sie mit mir zusammenarbeiten möchten, das gleiche gilt für meinen Teil. Wenn eine weitere Zusammenarbeit zustande kommt, kann anschließend die erste Hypnosebehandlung stattfinden. Ich behalte mir das Recht vor, nach dem Vorgespräch eine Hypnosebehandlung dann abzulehnen, wenn mir ein Erreichen des Therapiezieles auf anderem Weg sinnvoller erscheint oder weitere diagnostische Maßnahmen zur Diagnosefindung nötig sein sollten.

 

Ich handle hierbei in Ihrem Interesse, indem ich mir erst sorgfältig ein Bild von Ihnen mache und die Sinnhaftigkeit einer Hypnosebehandlung abwäge, bevor ich die Therapie beginne.

Kostenübernahme durch private Krankenkassen

Da die Kostenübernahme abhängig von der Erkrankung und der Krankenkasse ist, können Sie sich vor der Behandlung über eine mögliche Kostenübernahme durch Ihre private Krankenkasse informieren. Viele private Krankenkassen übernehmen ein Teil der Hypnosebehandlung. Bei möglichen Rückfragen durch Ihre Krankenkasse stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Gerade bei kurzer Therapiedauer empfehle ich abzuwägen, die Kosten selbst zu tragen ohne die private Krankenversicherung in Anspruch zu nehmen, weil dies später versicherungstechnische Vorteile mit sich bringen kann.

Honorarübersicht

Ein erstes Anamnesegespräch mit anschließender Erstbehandlung dauert in der Regel eineinhalb Stunden und wird mit 150,00 Euro berechnet. Sollte sich bei dem Erstgespräch herausstellen, dass meine Arbeit für Sie ungeeignet ist, berechne ich Ihnen nichts.Jede weitere Sitzung dauert etwa eine Stunde und wird mit 90,00 Euro berechnet.

 

Das Honorar ist jeweils am Ende der Sitzung in bar zu begleichen. Selbstverständlich bekommen Sie von mir am Ende der Therapie eine Rechnung für Ihre Unterlagen zugesandt.

 

Einen Sonderfall stellt die Rauchentwöhnung dar. Eine solche Therapie biete ich im Pauschalpaket für 250,00 Euro an. Darin enthalten sind ein ausführliches Erstgespräch mit anschließender Hypnosesitzung die im Regelfall ausreichend ist. Sollte ausnahmsweise eine zweite Sitzung notwendig sein, so ist diese bereits im Paketpreis enthalten.

Erfahrungen & Bewertungen zu Hypnose - Institut Berlin